Gaby Vietor

Schritt für Schritt zu einem gesünderen Leben...

EMDR Technik

EMDR Technik basiert darauf, dass jeder Mensch über eine natürliche Fähigkeit zur Informationsverarbeitung verfügt, mittels dessen er belastende Erfahrungen verarbeiten kann.

Zentrales Element der EMDR-Technik Therapie sind die geleiteten Augenbewegungen. Die Patientin bzw. der Patient folgt den Fingern der Therapeutin mit seinen Augen, während diese ihre Hand abwechselnd nach rechts und links bewegt. Die Augenbewegungen des Klienten sind mit den Augenbewegungen im REM-Schlaf vergleichbar – der Phase des Schlafes, in der die Geschehnisse des Tages verarbeitet werden. Alternativ zu den Handbewegungen kann der Therapeut Töne einsetzen oder die Handrücken der Patienten berühren.

Eine EMDR-Technik Therapiesitzung ist vergleichbar mit einer Zugreise: Die Patientinnen und Patienten fahren noch einmal an dem Geschehen vorbei – aber aus sicherer Distanz und in Begleitung der Therapeutin.

Anwendungsgebiete der EMDR-Technik 

  • Auswirkungen belastender Lebenserfahrungen
  • posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)
  • Angst- und Panikstörungen
  • psychophysische Erschöpfungssyndrome
  • negative Glaubenssätze